Welchen neuen A-Cat kaufen ? (+ Neuvorstellung)

für Beiträge aller Art

Welchen neuen A-Cat kaufen ? (+ Neuvorstellung)

Beitragvon Kingofsweden » Mi 23.04.2014 10:51

Liebe A-Cat-Segler,

Bin neu in diesem Forum und stelle mich daher kurz vor:
Erstwasserung 1967, Segler seit 40 Jahren, Katsegler seit 20 Jahren und seit 6 Jahren mache ich den Neusiedlersee/Ö mit meinem Topcat K1 unsicher.
Sportlicher Freizeitsegler ohne Regattainteresse.
Seit ich wieder mit dem Windsurfen begonnen habe, segle ich nur noch im unteren Windbereich bis max. 4 Bft.

Aus verschiedenen Gründen (Speed, Einhand, Slippen) überlege ich, auf einen neuen A-Cat umzusteigen und bin mit der Auswahl einigermassen überfordert:
Händler scheint es keine zu geben und die Webseiten der Werften (aus der VDAC-Liste) sind sehr zurückhaltend mit konkreten Infos.
Die einzige Werft, die mir schon vorher bekannt war, ist Marström, die im Bereich Tornado einen sehr guten Ruf geniesst.

Vielleicht könnt Ihr mir ja eine oder mehrere Werften empfehlen?
Worauf es mir ankommt, ist Hochwertigkeit in Ausführung und Ausrüstung, sowie ein möglichst simples Handling (da bin ich vom Topcat verwöhnt).

Was haltet Ihr eigentlich vom "XL-Cat" der süddeutschen Werft Flyer. Scheint sich um einen A-Cat mit verlängerten Beams und grösserem Rigg zu handeln. Gibt es Vergleichbares auch von anderen Werften?

Würde mich über hilfreiche Antworten freuen.

Seglerische Grüsse
Martin
Kingofsweden
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 23.04.2014 10:29
Länderflagge: Austria (at)

Re: Welchen neuen A-Cat kaufen ? (+ Neuvorstellu

Beitragvon Rainer » Mi 23.04.2014 12:25

Hallo Martin,

willkommen im Forum! Schön, dass Du Dich für nen A-Cat interessierst, er wird Dich sicher nicht mehr loslassen!

Wenn Du Dich für ein neues Boot interessierst und so verstehe ich Dich, solltest Du jedenfalls eines wählen, welches den Klassenvorschriften und dem Stand der Technik entspricht, das lässt sich deutlich besser wiederverkaufen... und Du magst ja vielleicht auch einmal eine Regatta mitfahren.

Derzeit gibt es drei Boote, die Du in diesem Rahmen ohne Risiko aus einer Kleinserie beziehen kannst (Kontakte: http://www.vdac-ev.de/index.php/der-a-cat/hersteller)

Exploder aus Polen, Plattform ca. 12500 TEUR, Lieferzeit wenige Wochen
DNA aus Holland, Plattform ca. 20000+ TEUR, Lieferzeit wenige Wochen
Scheurer G7, Schweiz Plattform ca. 20000+ TEUR, Lieferzeit auf Anfrage

Es gibt aus meiner persönlichen Sicht keine grundsätzlichen Qualitäts- oder Handlingunterschiede zwischen den Booten. Exploder ist super günstig, hat einen guten Service, ist aber erst seit knapp einem Jahr auf dem Markt (keine Langzeitwerte), macht aber einen guten Eindruck. Mehrere Top-Segler haben sich kürzlich für dieses Boot entschieden. Auch weil die Inverstition begrenzt ist und derzeit viel Entwicklungsdynamik im Markt ist (Einfluss des letzten AC). DNA ist der Platzhirsch mit mehrerern WM-Titeln in Folge. Scheurer bietet mit dem G 7 das neueste Boot, erst kürzlich auf den Markt gekommen. Die Werf hat große Erfahrung und immer gute Boote gebaut. Für den G 7 liegen noch keine Wettbewerbserfahrungswerte vor, ist aber eigentlich ohne Risiko zu kaufen, da eine kontinuierliche Weiterentwicklung erfolgte.

Zusätzlich brauchst Du natürlich noch einen Mast, meine Empfehlung Fiberfoam, etwa gleichwertige Alternative von Saarberg und DNA. Kosten ca. 3700 EUR.
Bzgl. Segel gibt es drei Hersteller die beim A-Cat mehr oder weniger Standard sind, alle sind australischem Ursprung: Brewin, Landenberger und Ashby. Der Materialtrend geht akt. wieder Richtung Pentex, das bieten alle Hersteller an. Ashby hat mit Abstand die meisten Erfolge und ist einfach zu bedienen. Landenberger hat eine Niederlassung in Deutschland und bietet den größten Support, ist in Deutschland sehr gerne genommen. Brewin macht auch top, top, Segel und ist irgendwie die coole Alternative. Die Segel bewegen sich neu zwischen 1600 und 2100 EUR.

Hoffe, das hilft Dir als Kurzfassung etwas, über dieses Thema liese sich natürlich abendfüllend sprechen. Komm doch mal bei einer Regatta als Zuschauer vorbei, dort bekommst Du sicher den besten Eindruck von den Booten, auch optisch... Gruß Rainer
Rainer
 
Beiträge: 209
Registriert: Di 14.07.2009 09:51

Re: Welchen neuen A-Cat kaufen ? (+ Neuvorstellu

Beitragvon Kingofsweden » Mi 23.04.2014 13:54

Hallo Rainer,

Vielen Dank für die freundliche Aufnahme und die ausführliche Auskunft.

Ich lerne - sehr überrascht - aus Deinem Beitrag, daß man Plattform (Rümpfe + Beams + Trampolin + Ruder + Schwerter ?) und Mast bzw. Segel separat einkauft?
Wo bekomme ich den Rest des Riggs (Baum, laufendes und stehendes Gut etc. ) her?

An meinem Strand gibts 2 A-Cats, wovon ich einen ausprobieren durfte. Bin beeindruckt von Leichtgewicht, Geschwindigkeit und Unmittelbarkeit. Ein bißchen schmal erscheint er mir, deshalb die Frage nach der "Breitversion".

Beste Grüsse
Martin
Kingofsweden
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 23.04.2014 10:29
Länderflagge: Austria (at)

Re: Welchen neuen A-Cat kaufen ? (+ Neuvorstellu

Beitragvon Matt08 » Mi 23.04.2014 14:30

Die Kurse der genannten highend Sportgeräte machen den Einstieg für viele Interessenten nicht unbedingt einfach.
Hat der (komplett mit Mast und Segel zu kaufende) wesentlich günstigere Bimare Zero hier auch eine Lobby oder ist die Szene mittlerweile durchgehend vom Wabenbau-Premiumgedanken geprägt? Immerhin sind Zeros auf Platz 1 und 4 der italienischen Rangliste 2013 gelandet...
Grüsse Matt
Matt08
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 23.04.2014 14:08
Geschlecht: männlich

Re: Welchen neuen A-Cat kaufen ? (+ Neuvorstellu

Beitragvon Rainer » Mi 23.04.2014 15:15

...habe selbst früher Bim gefahren und halte die Boote bei Leicht- und Mittelwind für richtig gut, - habe diese auch schon verschiedentlich hier empfohlen. Bei etwas stärkeren Wind bin ich allerdings nicht überzeugt und da reißt es bei den Italienern auch regelmäßig im internationalen Vergleich ab. Die Boote sind tatsächlich richtig günstig und auch gut für den Einstieg und darüber hinaus geeignet, allerdings wurde hier nach "Hochwertigkeit in Ausführung und Ausrüstung" gefragt, das würde ich beim Bin jetzt nicht vorbehaltlos unterschreiben.

@Martin, alle Hersteller (auch Bim) bieten Dir sicher auch Gesamtlösungen an (inkl. Mast und ggf. auch Segel), kannst das Thema bei evtl. Anfragen ja mal ansprechen. Ich würde Dir aber empfehlen selbst mit den spezifischen Herstellern zu sprechen, dann bekommst Du vielleicht für Dich eine noch bessere Lösung hin und es macht auch Spaß.
Sonstiges Zubehör, Großbaum, Wanten etc. gibt es zB auch bei Fiberfoam im Shop. Laufendes Gut, Blöcke gibt es in jedem Segelladen (online oder vor Ort). Aber zunächst solltest Du Dich für das Boot entscheiden, danach bekommst Du hier im Forum gerne weitere Hinweise.
Rainer
 
Beiträge: 209
Registriert: Di 14.07.2009 09:51

Ready to sail ?

Beitragvon Kingofsweden » Mi 23.04.2014 16:02

Für mich kommt nur ein A-Cat infrage - insofern habe ich mich bereits dafür entschieden.
(Einzige Alternative wäre, den Topcat zu behalten, was ich aber aus verschiedenen Gründen nicht möchte)

Rainer, Du meinst, mit etwas Glück bekäme ich Plattform, Mast und Segel aus einer Hand, aber den Rest (Großbaum, Wanten, Blöcke, etc.) müsste ich dann separat selbst dimensionieren, konfigurieren und besorgen?
Fühle mich etwas überfordert. Alleine, daß am Ende alles miteinander kompatibel ist. Klingt außerdem nach viel Bastelarbeit.
:shock:
Kingofsweden
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 23.04.2014 10:29
Länderflagge: Austria (at)

Re: Welchen neuen A-Cat kaufen ? (+ Neuvorstellu

Beitragvon Florian-GER528 » Mi 23.04.2014 16:29

Hallo Martin,

ich bin mir sicher Du bekommst bei allen Herstellern auch eine "Ready to Sail" Lösung angeboten.

Grüße vom Forggensee
Florian
Florian-GER528
 
Beiträge: 43
Registriert: So 26.07.2009 20:57

Re: Welchen neuen A-Cat kaufen ? (+ Neuvorstellu

Beitragvon georg » Mi 23.04.2014 17:56

Hallo Martin,
was spricht gegen ein gebrauchtes Boot??
Es gibt günstige 2-3 Jahre alte Boote, komplett mit denen man gut den Einstieg machen kann.
Komm doch zur Regatta an Wolfgangsee, da kannst du dir einige Bootstypen und Hersteller anschauen.
Lg Georg
georg
 
Beiträge: 192
Registriert: Fr 03.07.2009 07:06

Re: Welchen neuen A-Cat kaufen ? (+ Neuvorstellu

Beitragvon pieterjan » Mi 23.04.2014 23:52

Hi Rainer

Preise eine neue 2014 flying DNA is 15.500 euro ex VAT for the platform complete and not 20 K as you stated...... see sailcenter.nl
just to rectify...

PJ
pieterjan
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 23.04.2014 23:49
Geschlecht: männlich

Re: Welchen neuen A-Cat kaufen ? (+ Neuvorstellu

Beitragvon Rainer » Do 24.04.2014 09:06

Thanks for the update PJ! Best, Rainer
Rainer
 
Beiträge: 209
Registriert: Di 14.07.2009 09:51

Nächste

Zurück zu Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste