A-Cat Schulung

für Beiträge aller Art

A-Cat Schulung

Beitragvon Cogito » So 29.07.2018 11:25

Hallo,

ich erwäge, mit dem A-Cat Segeln anzufangen. Zu meiner Historie:
- von 1995-2008 Windsurfer (2x im Jahr Urlaub, Hin- und Herheizer möglichst bei Starkwind im Flachwasser)
- 2015-2108 RS Aero Segeln
- Surf-/Jolle-/Kat-/SFB-Schein
- sportlich gut durchtrainiert aber leider mit 67 J. als Handicap

Was will ich mit dem A-Cat ? Denselben Spaß wie mit dem Surfen also Hin- und Herheizen. Regatten habe mich noch nie die Bohne interessiert weder als Zuschauer noch gar als Teilnehmer; das wird sich auch nicht ändern.

Bevor ich nun die Investition in einen eigenen A-Cat tätige, suche ich eine Schulung, in der mir vor allem Einhand Trapezfahren gezeigt wird. Optimal wäre mit A-Cat aber normaler Katamaran sollte eigentlich auch schon reichen.

Ich bitte um Vorschläge.

Danke
Peter
Cogito
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 24.07.2018 15:49
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich

Re: A-Cat Schulung

Beitragvon Kai77 » So 26.08.2018 09:44

In Travemünde, Mövenstein, ist eine Katamaranschule. Vielleicht fragst Du da mal an.

In diesem Video wird ein bischen was zum A-Cat erklärt:
https://www.youtube.com/watch?v=I_93PR8kg_c

Gruß
Kai
Kai77
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo 21.08.2017 17:37
Länderflagge: South Africa (za)
Geschlecht: männlich

Re: A-Cat Schulung

Beitragvon Cogito » Di 18.09.2018 15:47

Danke für den Tip. Da werde ich mal anfragen.

Letzte Woche habe ich einen Cat Kurs am Gardasee (Sportcamp Stickl) auf einem Hobie 16 absolviert und bin ins Grübeln gekommen.

Ich bin vom Surfen weg, weil mir das zu anstrengend wurde - quasi als Alterstribut. Katamaran war mir vom Dart bzw. Topcat her als deutlich "gemütlicher" in Erinnerung. Dieser Eindruck ist auf dem Hobie gründlichst korrigiert worden. So kaputt war ich schon lange nicht mehr (5 Tage mit 4-5 Bft.).

Sodann habe ich mich während der Überlebensübungen gefragt, wie sowas wohl mit einem A Cat aussehen würde. Der Hobie Klotz wiegt 140 kg, die Besatzung 162 kg. Wenn ich mal etwas vereinfacht 70 kg (halber Hobie) + 162 Körper auf 19 qm Segelfläche umrechne, komme ich auf ca. 12 kg pro qm Segel, die den Hobie vom Kentern bewahren. Klar, es gibt noch Auffieren, Anluven ... aber letztlich sind das die kompensierenden Kräfte. Beim A Cat hätte ich 38 kg (halber Cat) + 78 kg Körpergewicht gegen 14 qm Segel also ca. 8 kg pro qm Segelfläche und dann ist das Ding auch noch schmaler. Wieso fällt das Ding bei 5 Bft. nicht andauernd um - mal doof gefragt ? Oder schlauer gefragt: man muss wohl sehr gut segeln können, um da nicht zu kentern ?
Cogito
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 24.07.2018 15:49
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich

Re: A-Cat Schulung

Beitragvon Kai77 » Sa 29.09.2018 20:55

Ich hab dieses Jahr mit A-Cat Segeln angefangen und fand den Einstieg nicht so schwer.
Bin aber auch 25 Jahre jünger als du.
Die Schot wird ohne Klemme aus der Hand gefahren und so kann man sich prima rantasten.
Allerdings fahre ich nur bis 15kts Wind. Bei mehr wird mir das auch zu aufregend.
Kai77
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo 21.08.2017 17:37
Länderflagge: South Africa (za)
Geschlecht: männlich

Re: A-Cat Schulung

Beitragvon Snowie59 » So 07.10.2018 23:05

Bei Stickl warst du auf jeden Fall schon mal in guten Händen, die haben ein wirklich gutes Konzept zur Schulung. Am Anfang ist es beim Cat-Segeln wie bei jeder neuen Sportart. Man verballert unglaublich viel Kraft unnötig. Ein paar Fortgeschrittenenkurse tun auf jeden Fall gut um ein Gespür dafür zu kriegen wie man seine Kräfte richtig einsetzt. Nach vielleicht 5 Kursen bei Stickl und segeln auf einem eigenen Topcat-ähnlichen Gerät bin ich diesen Sommer auf einen uralten Bimare A-Cat umgestiegen und bin vollends begeistert. Im Gegensatz zum Hobie oder Topcat geht das Ding unglaublich leicht durch die Wende und setzt jede noch so kleine Böe in Geschwindigkeit um. Man darf halt nicht bei wechselndem Wind die Großschot festklemmen, sonst liegst du im Bach wenn mal ein bisschen mehr Druck kommt. 9 m Mast merkst du einfach.
Ich weiss nicht welche Segelschule Kurse auf A-Cat anbietet. Wildwind in Griechenland hat glaube ich auch Hobie FX, das dürfte dem A-Cat recht nahe kommen.
Ansonsten würde ich einfach einen alten, nicht foilenden A-Cat kaufen und probieren. Ich hab meinen bei Ebay Kleinanzeigen geholt und nicht bereut.
Snowie59
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 29.06.2018 23:22
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich


Zurück zu Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast